Duales Studium

Sie möchten studieren und suchen ein attraktives Partnerunternehmen? Dann möchten wir Sie kennenlernen. Wir benötigen ständig junge, engagierte Nachwuchskräfte, die sich und ihre Ideen verwirklichen wollen. Bei Hailo stehen Ihnen viele berufliche Möglichkeiten und Perspektiven offen. Praxisnähe und gute intensive Betreuung zeichnen uns aus.

Das Duale Prinzip

Wenn Theorie und Praxis sich ergänzen und Wissenschaftliches praxisnah umgesetzt werden kann, dann ist die Grundlage gelegt für modernes Lernen. Darauf legen wir besonderen Wert. Weil Beweglichkeit gefragt ist in einer Welt des raschen Wandels. Und beim Dualen Prinzip entsteht kein Leerlauf. Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis erfolgt im ständigen Wechsel. Gelerntes wird so unmittelbar in echten Unternehmensprozessen und in Projektarbeiten angewendet. Die Vorteile für Sie liegen auf der Hand: ein praxisnahes, schnelles, lebendiges und bezahltes Studium!

Die Studiengänge

Seit 2004 bieten wir Jahr für Jahr duale Studiengänge zum Bachelor oder Master. Die Angebote "StudiumPlus" erfolgen in Partnerschaft mit der technischen Hochschule Mittelhessen, Gießen. Wir bieten folgende Studiengänge:

  • Wirtschaftsingenieurwesen - Fachrichtung Maschinenbau
  • Ingenieurwesen - Fachrichtung Maschinenbau
  • Betriebswirtschaft - Fachrichtung Mittelstandsmanagement
  • Betriebswirtschaft - Fachrichtung Logistikmanagement

Details zu Studium Plus

Wer steht hinter StudiumPlus?

StudiumPlus ist eine Kooperation der technischen Hochschule Mittelhessen, Gießen, des IHK-Verbundes Mittelhessen - unter Federführung der IHK Dillenburg und Wetzlar- sowie Unternehmen der Region, verbunden im CCD.

Was ist das CCD?

Das CompetenceCenter (CCD) ist ein Zusammenschluss der an StudiumPlus beteiligten Unternehmen (Wirtschaftsverein) sowie der IHK Dillenburg und Wetzlar. Es ist ein Kooperationspartner der technischen Hochschule Mittelhessen, Gießen.

Wie wird StudiumPlus finanziert?

Das Standard-Lehrprogramm von StudiumPlus wird durch das Land Hessen finanziert. Alle weiteren Angebote werden über die Beiträge der Mitgliedsunternehmen des CompetenceCenters (CCD) finanziert, z.b. Kleingruppenarbeit, Praxisphasenbetreuung, Etiketteseminare, Wirtschaftsethik, Mentorenprogramme, Räumlichkeiten im Gewerbepark Spilburg, Wetzlar.

Welchen Einfluss haben die Unternehmen auf die Studieninhalte?

Das Wissenschaftliche Zentrum Dualer Hochschulstudien (ZDH) wird bei der Festlegung der Studieninhalte durch ein Kuratorium unterstützt und beraten. Dieses Gremium setzt sich paritätisch aus Vertretern der Unternehmen und der technischen Hochschule zusammen.

Was ist ein Bachelor-Abschluss?

Der Bachelor ist in Europa der erste akademische Abschluss eines meist praxisbezogenen Studiums nach 6 Semestern. In vielen europäischen Ländern werden im Rahmen des Bologna-Prozesses die traditionellen 4-5 jährigen Studiengänge durch Bachelor- und Master -Studiengänge abgelöst. In Deutschland darf der Bachelor nur von Fachhochschulen und Universitäten verliehen werden; in den meisten europäischen Staaten ist dies ähnlich. Nach dem Erwerb eines Bachelors lässt sich (je nach Interessen, Noten und Berufserfahrung) das Studium mit einem Aufbaustudiengang zum Master fortsetzen. Hierbei kann entweder das eigene Fach wissenschaftlich vertieft werden, oder praxisrelevante Kenntnisse in einem anderen Fachgebiet erworben werden.

Wer kann sich immatrikulieren?

Voraussetzungen für die Teilnahme an StudiumPlus ist die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife und ein Ausbildungsvertrag mit einem StudiumPlus-Partnerunternehmen. Persönliche Studienvoraussetzungen sind gute Noten, Sprachen und hohe Leistungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Aufgeschlossenheit und Teamfähigkeit.

Wann geht es los?

Das 12-wöchige Vorpraktikum erfolgt im Unternehmen ab dem 1. Juli. Das Studium an der technischen Hochschule beginnt jeweils zum Wintersemester im Oktober.

Wie erfolgt die Urlaubsgewährung?

Der Gesamturlaub der Studierenden wird anteilsmäßig auf Studien- und Praxisphasen aufgeteilt. Es gibt keine Semesterferien.

Was zahlt das Unternehmen?

  • Jährlicher Mitgliedsbeitrag für die Teilnahme an StudiumPlus
  • Monatlichen Beitrag pro Student an CCD

Was zahlen die Studenten?

  • Einschreibegebühr
  • Semesterbeitrag

Wie finanzieren sich die Studierenden?

Die Studierenden erhalten vom Unternehmen die Vergütung eines Auszubildenden im 3./4. Lehrjahr.

Wie ist das Studium gegliedert?

I. Praktikum

  • 3 Monate Vorpraktikum im Unternehmen  

II. Grundstudium

1. Semester

  • 4 Monate an der technischen Hochschule
  • 6 Wochen im Unternehmen (1. Praxisphase)  

2. Semester

  • 4 Monate an der technischen Hochschule
  • 3 Monate im Unternehmen (2. Praxisphase)  

3. Semester

  • 4 Monate an der technischen Hochschule  

III. Hauptstudium

4. Semester

  • 6 Wochen im Unternehmen (3. Praxisphase)
  • 4 Monate an der technischen Hochschule  

5. Semester

  • 9 Monate im Unternehmen (Projektstudium)  

6. Semester

  • 4 Monate an der technischen Hochschule (inklusive Abschlussarbeit)



Jetzt bewerben

Hailo-Werk
Rudolf Loh GmbH & Co.KG
Daimlerstraße 8
D-35708 Haiger

Matthias Schwehn
Leitung Personalmanagement
Telefon: +49 (0) 2773/82 - 1514
Telefax: +49 (0) 2773/82 - 181514
E-Mail: hailo-pm@jlu.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!