Alles Wissenswerte rund um Müll

Müll ist keine Erfindung der Neuzeit, sondern war schon immer da. Er spielt in unser aller Leben täglich eine große Rolle – wahrscheinlich eine größere, als den meisten bewusst ist. Ohne ein gesichertes Entsorgungssystem würden wir nahezu im Müll versinken, denn jeder von uns produziert jeden Tag aufs Neue mehrere Liter davon.

Ein bisschen Geschichte

Es ist kein Geheimnis, dass der Mensch Müll hinterlässt – und das schon, seit es ihn gibt. Ein großer Unterschied von heute zu den früheren Zeiten ist, dass die Gesellschaft besser organisiert mit dem Thema umgeht. Heutzutage wäre es undenkbar, den Abfall wie noch im Mittelalter einfach aus dem Fenster auf die Straße zu kippen. Das ist nicht nur extrem unhygienisch, sondern geht auch mit einem mehr als unangenehmen Geruch einher. Da es zu dieser Zeit noch keine künstlichen Verpackungsmaterialien aus Kunststoff oder Ähnlichem gab, konnte sich der Abfall mit der Zeit von alleine zersetzen.

Das änderte sich erst, als die Menschen mit der Pest zu kämpfen hatten und eine Art frühe Müllabfuhr etabliert wurde: Diese bestand aus einem Gassenmeister, der den Abfall der Menschen einsammelte. Tatsächlich wurde das erste richtige Müllentsorgungssystem in Deutschland erst um 1900 herum entwickelt. Im Jahr 1891 wurde beispielsweise in München ein System eingeführt, das Ihnen bekannt vorkommen wird: Wer möchte, dass sein Müll abgeholt wird, muss nun dafür bezahlen. Andernfalls wird die Müllabfuhr diesen nicht abtransportieren. Zu dieser Zeit wurde der gesamte Müll einfach verbrannt und nicht wie heute recycelt.

Ein funktionierendes Müllsystem – unsere Rettung vor den Müllmassen

Heutzutage können wir froh über ein gut organisiertes System zur Müllentsorgung sein. Die Müllabfuhr, die in regelmäßigem Takt die verschiedenen Mülltonnen an der Straße leert und den Müll mitnimmt, befreit uns von dem ganzen Abfall, den wir von Woche zu Woche hinterlassen. Doch wohin geht der Müll überhaupt und was passiert mit ihm?

Jeder Müll findet seine Deponie

Da man von einer ordnungsgemäßen Mülltrennung im Haushalt von Rest-, Papier-, Bio- und Plastikmüll sowie Altglas und sonstigen Materialien ausgeht, holt die Müllabfuhr verschiedene Tonnen ab. Jede Müllart wird dann an unterschiedliche Orte gebracht. Papier landet beispielsweise in einer entsprechenden Recyclinganlage, genauso wie Plastik und Biomüll in verschiedene Recyclinganlagen gebracht werden, wo sie weiterverarbeitet werden. Glas, das Sie in einem Container entsorgt haben, landet in einer Glasrecycling-Anlage und wird ebenfalls zur Wiederverwertung vorbereitet. Restmüll wird verbrannt, denn darin befinden sich bei korrekter Trennung nur Materialien, die nicht wiederverwendet werden können.

Mülleimer: Für jede Situation ein passendes Produkt

Ob im privaten Haushalt oder auf der Straße: Mülleimer werden überall benötigt. Deswegen gibt es verschiedene Produkte in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben. Manche von ihnen haben besondere Features, die auf spezielle Situationen ausgelegt sind.

Mülleimer für Haushalt und Büro

Auch hier unterscheidet man nochmals genauer zwischen den verschiedenen Eimern: Handelt es sich um einen Papierkorb ohne Deckel für Büro oder Wohnzimmer, einen Treteimer für Küche oder Badezimmer oder vielleicht doch um einen Einbaumülleimer? Wir geben Ihnen eine kleine Übersicht über die verschiedenen Abfallbehälter-Typen.

Treteimer

Die wohl am weitesten verbreitete Art von Mülleimern sind Treteimer. Durch ihre einfache Betätigung, gekennzeichnet durch das Öffnen des Deckels mit einem Pedal, stellen sie eine praktische Lösung im Bereich der Abfallbehälter dar. Sie werden gerne im Privathaushalt sowie im Büro eingesetzt. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen.

Kosmetikeimer für das Badezimmer

Im Bad bevorzugen die meisten Menschen eine kleinere Ausführung des Tret-Mülleimers, da hier nicht so viel Müll anfällt wie in der Küche. Außerdem ist hier in der Regel keine Mülltrennung erforderlich, da alles, was in dem Kosmetikeimer landet, in die Kategorie Restmüll fällt. Für diesen Zweck hat Hailo zwei verschiedene Produktreihen im Sortiment: Hailo Pure und Hailo Solid. Die Behälter bestehen alle aus Edelstahl oder beschichtetem Stahlblech und haben einen herausnehmbaren Inneneimer aus Kunststoff, bei dem Hailo Solid S außerdem aus verzinktem Stahlblech. Mit ihrem schlichten Design und einer Auswahl an fünf verschiedenen Farben passen sie in jedes Badezimmer.

Tret-Mülleimer für die Küche

In der Küche fällt mehr Abfall an als beispielsweise im Badezimmer, daher muss der Mülleimer hier weitaus mehr Fassungsvermögen haben. Außerdem kann es nützlich sein, wenn der Deckel den Müllbehälter so verschließt, dass keine Gerüche nach außen dringen können. Auch ein integriertes Mülltrennsystem erleichtert die Handhabung ungemein. Das erspart das Anschaffen mehrerer Mülleimer für jede Müllart. Egal, wofür Sie sich entscheiden, ob für einen einfachen Mülleimer oder für einen mit mehreren Inneneimern: Wir bei Hailo haben eine große Auswahl in unserem Shop. Unsere Mülleimer sind aus hochwertigem Edelstahl oder korrosionsfest-beschichtetem Stahlblech gefertigt und besitzen überwiegend herausnehmbare Behälter aus Kunststoff oder verzinktem Stahlblech. Unabhängig davon, ob Ihre Wahl auf ein Produkt aus der Reihe Big-Box Swing fällt oder auf einen Mülltrenner aus der Hailo Öko Reihe – alle unsere Eimer leben von ihrem modernen Design, ihrer einfachen Handhabung und ihrer hohen Qualität.

Einbaumülleimer

Sollten Sie Ihren Müll gerne komplett verstecken wollen, ist ein Einbau-Abfallsammler für den Schrank in Ihrer Küche die richtige Wahl für Sie. Diese sind ungemein praktisch, da der Haushaltsmüll ohne Probleme verstaut werden kann, ohne weiteren Platz in der Küche einzunehmen. Durch mehrere herausnehmbare Behälter wird die Mülltrennung auch mit einem eingebauten Mülleimer unkompliziert umsetzbar. Bei Hailo bieten wir Ihnen mit der Multi-Box duo L und dem EcoLine Design L ein eben solches smartes Einbausystem mit zwei Behältern aus hochwertigem Kunststoff an. Der EcoLine Design L überzeugt durch sein schlichtes, schwarzes Design, das sich perfekt in Ihren Küchenschrank integriert. Die Inneneimer bestehen aus 100 % recyceltem Kunststoff, wodurch das Produkt seinem Namen alle Ehre macht - Eco ist hier Programm! Die abnehmbaren Deckel mit eingebauter Ablagefläche ermöglichen eine einfache Reinigung und geben zudem noch etwas extra Stauraum. Mülltrennung mit dem EcoLine Design L ist daher unkompliziert, designorientiert und umweltfreundlich.

Mülleimer für das öffentliche Leben

Nicht zu vernachlässigen sind Mülleimer, die Teil der Betriebsausstattung in Unternehmen sind. Auch hier ist es wichtig, die Menschen zur Mülltrennung zu motivieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, diese auch umzusetzen. Dafür werden Mülleimer mit großen Volumen gebraucht. Im überdachten und witterungsgeschützten Außenbereich kann Feuerfestigkeit ein nützliches Feature sein, denn wenn eine Zigarette mal daneben landet oder sogar im falschen Mülleimer, kann das ernste Folgen haben. Hailo stattet nicht nur Haushalte mit schicken Edelstahl-Eimern aus, sondern bietet auch für den betrieblichen Bereich passende Modelle an. Ob mit dem flammenlöschenden Hailo ProfiLine Safe Plus XL oder den Wertstoffsammlern aus der Hailo ProfiLine WSB Reihe – alle unsere Produkte überzeugen mit ansprechendem Design und hochwertigen Materialien wie Edelstahl, beschichtetem Stahlblech und Kunststoff.

Unsere Produktempfehlungen

ab 34,99 €*
ab 59,99 €*
ab 19,99 €*
ab 69,98 €*
ab 69,98 €*
89,99 €*
79,99 €*
199,99 €*
139,99 €*
Jetzt abonnieren