de
de en

Die beliebtesten Baumarten im Garten

Baum ist nicht gleich Baum. Ob ein praller Kirschbaum im Zentrum Ihres heimischen Obstgartens, ein akkurat geschnittener Zierbaum in Ihrem Vorgarten, ein kleines dekoratives Bäumchen zur Verschönerung der Gartenanlage oder ein eigener kleiner "Wald" aus hohen Bäumen zum Wind- oder Sichtschutz. In Deutschlands Gärten findet sich eine unzählbare Anzahl an Bäumen und dabei auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Baumarten. Kennen Sie die beliebtesten? Oder planen Sie vielleicht, selbst einen Baum zu pflanzen oder zu verschenken? Wir stellen Ihnen hier die beliebtesten Baumarten vor, die in unseren heimischen Gärten häufig vorzufinden sind.

Was für Baumarten gibt es?

Eine entscheidende Frage, die sich bei der Wahl des richtigen Baumes stellt, ist: Wie groß soll er sein? Die verschiedenen Baumarten unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Größe. Maßgeblich ist deshalb der Platz, der dem Baum in Ihrem Garten zur Verfügung steht sowie die Pflege, die die gewählte Baumart benötigt. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Eigenschaften, anhand derer sich die Baumarten voneinander unterscheiden lassen. Wichtig ist natürlich auch, was Ihre Ansprüche an den Baum sind: Suchen Sie einen massiven Schattenspender oder ein dekoratives Exemplar mit imposanten Blüten, das Ihren Garten primär optisch aufwertet? Planen Sie als leidenschaftlicher Hobbygärtner gar eine harmonisch abgestimmte Gartenanlage mit exotischen Baumarten? Möglichkeiten gibt es viele!

Hier betrachten wir die beliebtesten Obst-, Nuss-, Laub- und Nadelbäume.

Garten mit verschiedenen Baumarten, in dem ein Mann auf einer Leiter arbeitet und zwei Kinder mit einem Ball spielen.

Besonders beliebt in den deutschen Gärten sind Obstbäume. Dies überrascht nicht – so sorgen Obstbäume nicht nur für eine idyllische Atmosphäre im Garten, sondern versprühen auch einen angenehmen Duft und bieten ein schattiges Plätzchen für heiße Sommertage. Die Früchte der Obstbäume lassen sich zudem verspeisen und beispielsweise für leckere selbstgemachte Marmeladen verwenden.

Doch neben den sehr beliebten Obstbäumen kommen auch viele weitere Baumarten infrage: Dekorative Laubbäume, deren häufig unverwechselbare Blätter besonders im Herbst die Optik Ihres Gartens aufwerten oder die eher unscheinbaren Nadelbäume, die sich zum Beispiel zur Abgrenzung einzelner Abschnitte Ihres Gartens eignen. Aber auch Nussbäume sind im Garten beliebt. Wie auch bei den Obstbäumen kommt ihnen gleichzeitig die praktische Funktion als Nahrungslieferant zu.

Doch welche Baumarten sind nun die beliebtesten in Deutschlands Gärten?

Welche sind die beliebtesten Baumarten?

Je nach genannter Kategorie können besonders beliebte Arten ausgemacht werden, die in unseren Gärten zu finden sind.

Zu den häufigsten Obstbäumen in den heimischen Gärten zählen die folgenden Arten: Apfelbaum, Birnenbaum, Kirschbaum und Pflaumenbaum. Diese sind meist kleiner (oder können kurz gehalten werden).

Obstbäume im Vergleich

Unter den Nussbäumen scheint der Walnussbaum der am häufigsten in Deutschlands Gärten anzutreffende Baum zu sein. Da dieser jedoch eine sehr große Baumart darstellt, eignet er sich eher für große Gärten und braucht ebenfalls viel Pflege. Haselnusssträucher wachsen nur selten als Baum, sind bei Mensch und Tier aber auch sehr beliebt.

Nussbäume im Vergleich

Ebenfalls häufig in Deutschlands Gärten anzutreffen: die Laubbäume. Hier dominieren Klassiker wie Eiche, Kastanie, Birke, Buche und Linde. Diese sind meist ausladender und größer und eignen sich oft auch für den Bau Ihres eigenen Baumhauses. Auch hier muss bei der Pflege auf einiges geachtet werden.

Laubbäume im Vergleich

Den größten Anteil an den einheimischen Holzarten haben die Nadelbäume. Über die Hälfte des Gesamtwaldbestandes sind Nadelhölzer. In Gärten haben sie einen ganz besonderen Mehrwert, sie sind meist immergrün, bieten dadurch einen Sichtschutz und sind recht pflegeleicht. Allerdings können diese auch schnell sehr hoch werden, was das Zurückschneiden erschwert.

Nadelbäume im Vergleich

Für welchen Baum Sie sich letztlich auch entscheiden – informieren Sie sich im Vorfeld gründlich über die Eigenschaften der jeweiligen Baumart, damit Sie die richtige Wahl treffen und sich mit Ihrem neuen "Gartenmitbewohner" lange wohlfühlen!

Obsternte und Baumpflege

Um Ihren Bäumen im Garten ausreichend Pflege zukommen zu lassen, sowie die Früchte ernten und genießen zu können, müssen Sie sich in größere Höhen begeben. Wichtig ist dabei, sicher und stabil zu stehen, um Ihrer Tätigkeit ohne Probleme nachgehen zu können. Dafür ist das richtige Hilfsmittel und Werkzeug vonnöten – ohne eine passende Leiter kommen Sie nicht ans Ziel. Gerade im Garten finden sich häufig Unebenheiten oder kleinere Hänge. Daher sollten Sie zu einer Leiter greifen, für die solche Gegebenheiten kein Hindernis darstellen.

HAILO S100 ProfiLOT im Einsatz.

Die HAILO S100 ProfiLOT eignet sich dafür perfekt. Sie ist mit einem sogenannten LOT-System ausgestattet, das Bodenunebenheiten von bis zu 15 cm ausgleichen kann. Je nachdem, welche Sprossenanzahl Sie wählen, können Sie eine Höhe von 9 m erreichen und auch besonders hohe Bäume erklimmen.

Unsere Produktempfehlungen

ab 319,98 €*
Jetzt abonnieren