de
de en

Eine Leiter zur Garderobe umfunktionieren

Wer kennt das Alltagsproblem nicht: Die eigene Garderobe im Flur verfügt über lediglich fünf Haken, darüber hängen 20 Jacken – und immer möchte man die unterste hervorholen. Die Folge: Mühsames Wühlen im Jacken-Berg. Wie wäre es stattdessen mit einer Garderobe, bei der Jacken einfach hinter- oder nebeneinander platziert werden können, die noch dazu günstig ist und dem individuellen Einrichtungsstil entspricht? Es wird Zeit für ein neues DIY-Projekt, das Abhilfe schafft: Kreieren Sie in wenigen Schritten aus einer Leiter Ihren ganz persönlichen Garderoben-Traum! Wir von Hailo möchten Sie kreativ inspirieren und zeigen Ihnen verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Packen wir's an!

Eine Garderoben-Leiter als kreativer Hingucker

Ob Metall oder Holz: Ganz gleich, aus welchem Material Ihre Leiter gefertigt ist, aus jeder Leiter lässt sich eine Garderobe zaubern. Mit einer alten Holzleiter, beispielsweise in dem beliebten Holzton Eiche, holen Sie sich ein Stück Natur im modernen Upcycling-Stil nach Hause. Mit einer Aluminiumleiter hingegen bringen Sie den aktuell im Trend liegenden Industriestil in Ihre vier Wände. Natürlich können Sie Ihre Leiter auch lackieren und sie mit etwas Farbe zum Blickfang machen. Ein kupferfarbener Ton oder ein mattes Schwarz verleihen Ihrem neuen Möbel beispielsweise ein puristisches Design.

Einsatzmöglichkeiten Ihrer Leiter-Garderobe

Eine Leiter-Garderobe stellt nicht nur im Flur einen besonderen Eyecatcher dar, sondern bietet auch darüber hinaus viele kreative Einsatzorte. Beispielsweise ist die Garderobenleiter im Schlafzimmer das ideale Möbelstück, um schöne Lieblings-Kleidungsstücke in Szene zu setzen. Besonders schöne Kleidung, die sonst in den Tiefen des Schlafzimmerschranks oft in Vergessenheit gerät, fällt an der Kleiderleiter platziert direkt ins Auge. Im Badezimmer eingesetzt, erfüllt die Garderobenleiter ihre Funktion als Handtuchhalter im persönlichen Stil. Für den Einsatz als Handtuchleiter ist keinerlei handwerkliches Geschick notwendig: Die Leiter muss nicht an der Decke montiert werden, sondern kann einfach und unkompliziert gegen die Wand gelehnt werden.

Eine Leiter – Zwei Varianten

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten, eine Leiter in eine Garderobe zu verwandeln. Erstere der beiden Möglichkeiten ist besonders schnell und leicht umzusetzen. Dazu bringen Sie die Leiter entweder waagerecht von der Decke hängend an oder montieren sie waagerecht an der Wand. Nun nur noch einige Kleiderbügel an die einzelnen Sprossen der Leiter anbringen – und fertig ist Ihr individuelles Möbel!

Eine weitere Möglichkeit ist es, zwei Leitern einander senkrecht gegenüber aufzustellen und sie durch einer waagrechte Kleiderstange zu verbinden. Die beiden Leiterteile bilden also das Gerüst Ihres neuen Kleiderständers. Als Kleiderstange eignet sich dafür beispielsweise eine Vorhangstange, die zu kleinem Preis im Baumarkt erworben werden kann – oder ein simpler Besenstiel aus Holz.

Funktion vereint mit Design

Ob als funktionaler Garderobenständer und zugleich Deko in Schlafzimmer oder Diele – eine Leiter kann vielseitig genutzt werden. Hailo bietet als Erfinder der Aluminiumleiter ein breites Portfolio an Leitermodellen in unterschiedlichen Längen. Werfen Sie einfach einen Blick in unseren Online-Shop. Oder aber Sie haben noch ein älteres Modell im Keller und einfach Lust darauf, es umzufunktionieren. Mit etwas Kreativität, Dübeln und Schrauben bleibt ihre Leiter so kein stummer Diener, sondern spricht als kreatives Garderobenelement für sich.

Jetzt abonnieren