de
de
Installierter halbrunder weißer Kabelkanal.

Montage von Kabelkanälen an Wand und Decke

Sie wollen ein oder mehrere Kabel verlegen und diese direkt geschickt mit einem halbrunden oder einem D-Line Kabelkanal kaschieren? Hier erfahren Sie alles rundum das Thema "Kabelkanäle" und wie Sie diese sauber und vor allem sicher an Wand und Decke verlegen. Außerdem erklären wir Ihnen, was bei der Montage an der Decke zu beachten ist und wie Sie entsprechend Ihrer Wünsche einen Kabel- oder Brüstungskanal anpassen.

Welche Materialien Sie brauchen

Grundsätzlich ist ein Kabelkanal eine Art flexibler Kabelschacht, der an der Wand montiert wird, um darin ein oder mehrere Kabel in einem Brüstungskanal unterzubringen. Er besteht in der Regel aus weißem Kunststoff. Kunststoff-Kabelkanäle verschönern einerseits den Raum, da die Kabel dahinter verborgen bleiben, und andererseits schützen sie die Kabel, da diese nicht so einfach beschädigt werden können. Letzteres gilt vor allem auch für (selbstklebende) Kabelbrücken, die die besten Kabelkanäle für den Boden darstellen, da sie die Leitungen verbergen und auf dem Boden liegende Stolperfallen vermeiden. Selbstklebende Brücken aus PVC sind etwa bei mehreren Kabelsträngen von TV-Kabeln sehr praktisch.

Doppelseitiges Klebeband auf einem Kabelkanal angebracht.

Wenn Sie PVC-Kabelkanäle verlegen wollen, brauchen Sie zunächst einige Materialien. Für die Montage ohne Bohren benötigen Sie eine Säge, einen Stift, Schmirgelpapier, eine Wasserwaage und Silikon oder doppelseitiges Klebeband sowie ein Maßband, um die Längen-Abschnitte der Kanäle abzumessen. Wenn Sie das Kabelkanal-System durch Bohren befestigen möchten, benötigen Sie zusätzlich eine geeignete Bohrmaschine, Dübel und Schrauben.

Liste für Material und Werkzeug zum Installieren.

Deckenmontage eines Kabelkanals: Eine Anleitung

Grundsätzlich sollten Sie klären, wie hoch die Belastung der Kabel im Installationskanal ist und auf welchen Untergrund Sie den Kabelkanal kleben wollen. Leider eignen sich nicht alle Kabel – aufgrund ihrer Größe oder des Gewichts – für die Befestigung in einem hängenden Kanal; beachten Sie also entsprechend die Angaben des Herstellers. Abgesehen davon eignet sich fast jeder Untergrund für das Kleben eines Kabelkanals. Die einzige Ausnahme ist ein tapezierter Untergrund. Dieser sollte nicht beklebt werden, da dadurch zum einen die Tapete durch das Klebeband beschädigt wird und zum anderen der benötigte Halt nicht gegeben ist.

Ein Mann steht auf Leiter und installiert einen Kabelkanal an der Decke.

Zuerst sollten Sie die benötigte Schachtlänge ermitteln, um kein Material zu verschwenden. Lassen Sie sich hierfür am besten im Bau- oder Fachmarkt beraten und wenn möglich auch direkt die Kanäle zurechtschneiden. Wenn Ihre (selbstklebenden) Kanäle im Baumarkt nicht zurechtgeschnitten wurden oder Sie sich lieber selbst darum kümmern möchten, sollten Sie Ihren Kabelkanal so markieren, dass deutlich zu erkennen ist, an welcher Stelle Sie ansetzen müssen. Sägen Sie den überschüssigen Rest ab und schmirgeln Sie die Kanten mit Sandpapier ab. Anschließend können Sie die Oberfläche der Wand anrauen und mit einer Wasserwaage die spätere Lage des Kabelkanals ausrichten, um die Bohrpunkte zu markieren. Nachdem Sie dann den Kleber auf den Schacht angebracht oder die Löcher gebohrt und die Dübel gesetzt haben, können Sie den Kabelkanal an der Wand befestigen. Anschließend müssen nur noch die Kabel hineingelegt, die Schalter der dazugehörigen Lampen montiert und der Deckel aufgesetzt werden.

Sollten Sie sich jedoch für einen passenden selbstklebenden Kabelkanal entschieden haben, ist die Installation weniger aufwendig: Statt zu bohren, kleben Sie die Kanäle einfach Meter für Meter auf die vorgezeichneten Linien an Ihrer Wand und beginnen damit, die Kabel durch die sogenannte Kabelführung hindurchzulegen, die Wand bleibt unbeschädigt und die Installation ist schnell geschafft.

Achtung: Sie sollten die Höhe, in der Sie arbeiten, nicht unterschätzen. Die Aluminium-Teleskop-Stehleiter HAILO TL100 TopLine eignet sich hervorragend für das Arbeiten an höher gelegenen Stellen, da sie nicht nur einen sicheren Stand gewährleistet, sondern zusätzlich eine praktische Ablagefläche bietet, auf der Sie Ihre Dübel, Schrauben und andere Materialien ablegen können.

Tipps für Ihren individuellen Kabelkanal

Wenn Sie Ihren Kabelkanal jedoch individuell gestalten und an Ihren Raum anpassen wollen, kommt die Frage danach auf, welche Art von Kabelkanal Sie sich wünschen und welche Farbe Kanal und Deckel haben sollen. Besonders wichtig ist, dass Sie sich vor dem Kauf darüber Gedanken machen, ob Sie einen Kabelkanal mit extra Brandschutz benötigen. Oft führen kaputte Kabel zu Feuer in der Wohnung, weshalb die Anschaffung eines Kabelkanals mit Brandschutz generell eine gute Überlegung ist. Diese Kabelkanäle lassen sich aufgrund ihres Materials jedoch schwer farblich gestalten und die farbliche Auswahl bei Kabelkanälen ist häufig dürftig: Neben den Klassikern schwarz, weiß, grau und braun finden sich selten andere Farben. Wenn Sie dennoch nicht auf die passende Farbe verzichten möchten, haben wir hier einen Tipp für Sie: Lackieren Sie den Kabelkanal einfach in Ihrer Wunschfarbe! Aufgrund der glatten Oberfläche der Installationskanäle sollten diese vor ihrer Einfärbung angeraut werden. Sprühen Sie das Kabelführungssystem dann in Ihrer ausgewählten Farbe ein, lassen Sie das Ganze trocknen und tragen Sie eine zweite gleichmäßige Schicht auf. Anschließend können Sie die Kabelkanäle wie gewohnt an Wand oder Decke verlegen.

Kabelkanäle in unterschiedlichen Längen und Durchmessern liegen nebeneinenander.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Kabelkanäle in ihrer Form nur geringfügig, da sie nur so breit sind, wie sie es für die Kabel sein müssen. Außen sind sie unauffällig geformt, um möglichst dezent zu erscheinen. Üblicherweise haben Sie im Handel die Wahl zwischen halbrunden und eckigen Kabelkanälen, die geradeaus laufen. Müssen Sie jedoch eine Leitung um die Ecke verlegen oder zweigt ein Kabel zu einer Steckdose ab, so können Sie ein sogenanntes T-Stück verwenden, um den Laufweg der Kabelkanäle anzupassen.

Mit dieser Anleitung haben Sie nun wertvolle Tipps bekommen, mit denen es Ihnen mit Leichtigkeit gelingen wird, Ihre Kabelkanäle zu verlegen. Viel Spaß beim Umsetzen!

Unsere Produktempfehlung

-20
199,99 €* 249,99 € *
Jetzt abonnieren