de
de
Tapetenreste nach dem Tapezieren, die zu entsorgen sind

Tapeten entsorgen

Ihre Wände sind abgenutzt, verschmutzt oder es steht eine gestalterische Veränderung Ihres Wohnraums an? Sie wollen renovieren? Dann bekommen meist zuerst Ihre Wände einen neuen Anstrich oder sogar neue Tapeten. Der unschöne Nebeneffekt: Nach dem Tapezieren bleiben alte Tapeten oder Tapetenreste übrig, die Sie entsorgen müssen. Damit der Abfall nicht fälschlicherweise im Altpapier entsorgt wird, erfahren Sie hier, was bei der Entsorgung zu beachten ist.

Vor der Entsorgung: sicheres Entfernen von Tapeten

Entfernen Sie die alten Tapeten zunächst vollständig von der Wand und verwenden Sie für Ihr Projekt sichere Hilfsmittel. Für Arbeiten in der Höhe empfiehlt sich eine Stehleiter wie die HAILO TL100 TopLine. Die Aluminium-Teleskop-Stehleiter bietet eine flexible Arbeitshöhe, durch die Sie auch an die obersten Winkel Ihrer Wand gelangen.

Die HAILO TL100 TopLine mit flexibler Arbeitshöhe ermöglicht das Entfernen von Tapeten auch an hohen Wänden

Tapeten nicht im Altpapier oder Gelben Sack entsorgen

Dass die Tapete nicht im Altpapier und nicht in der Gelben Tonne bzw. im Gelben Sack entsorgt werden darf, hat verschiedene Gründe. Zum einen besteht die Tapete selbst aus Materialien, die anderweitig entsorgt werden müssen, zum anderen verlangen dies auch die Rückstände von Farbe und Kleister auf den alten Tapetenresten. Nur sehr selten bestehen Tapeten aus reinem Papier, nicht einmal auf angeblich reine Papiertapeten trifft dies immer zu. Oft handelt es sich um ein Gemisch aus Zellulosefasern und synthetischen Fasern, aus denen kein neues Papier gewonnen werden kann. Dabei macht es auch keinen Unterschied, ob es sich um ganze Tapeten oder nur um geringe Mengen alter Tapete handelt. Gebrauchte Tapeten gehören weder in den Gelben Sack/in die Gelbe Tonne noch ins Altpapier.

Entsorgung von Tapetenresten im Restmüll

Grundsätzlich können Sie alte abgelöste Tapeten über den normalen Hausmüll entsorgen. Allerdings hängt es auch davon ab, wie viel Müll Sie insgesamt haben. Kleinere Mengen können bedenkenlos im Restmüll entsorgt werden.

Wenn Sie die Tapete im Abfallbehälter entsorgen, sollten die Tapetenreste möglichst gut komprimiert werden. Zusammengerollt oder -gedrückt passt einerseits mehr Abfall in die Restmülltonne, andererseits wird dadurch verhindert, dass die Tapete durch mögliche Klebereste an der Innenseite der Mülltonne festklebt. Sie könnte dadurch auch noch nach dem Entleeren in der Tonne hängen bleiben.

Größere Mengen Tapetenreste entsorgen

Beim Renovieren entsteht üblicherweise jedoch Abfall, der eine haushaltsübliche Menge weit übersteigt, sodass die Tapete nicht mehr über den Restmüll entsorgt werden kann. Manche Städte und Gemeinden bieten in diesem Fall an, dass Sie spezielle Müllsäcke anfordern können. Dabei handelt es sich um spezielle Müllbeutel mit einem größeren Fassungsvermögen. Sie können dann zur Abholung neben die Restmülltonne gestellt werden. Die Müllabfuhr nimmt die großen Müllsäcke zusammen mit dem üblichen Hausmüll mit. Informieren Sie sich am besten über Ihre Möglichkeiten für die Entsorgung bei Ihrer Stadt oder Gemeinde, bevor Sie mit den Renovierungsarbeiten beginnen. Für die Aufbewahrung großer Müllbeutel sind die Müllsackständer mit einem großen Fassungsvermögen von HAILO optimal geeignet. Der Müllsackständer HAILO ProfiLine MSS XXXL fasst 120 Liter und kann dank praktischer Rollen während der Renovierungsarbeiten bequem bewegt werden. Damit räumen Sie besonders große Müllsäcke einfach aus dem Weg.

In dem HAILO ProfiLine MSS XXXL entsorgen Sie problemlos Abfallmengen bis zu 120 Liter wie Papier oder Tapetenreste

Auch möglich: Alte Tapeten zum Recyclinghof bringen

Tapetenreste in größerem Umfang, die nicht mehr in den Hausmüll passen, können Sie auch auf dem örtlichen Recyclinghof beziehungsweise Wertstoffhof entsorgen. Die gebrauchten Tapeten können dort einfach auf den Hof gefahren und abgegeben werden. In manchen Fällen fällt eine grundsätzliche Gebühr an. Ob die Entsorgung kostenlos ist oder nicht, bestimmt die Gemeinde und sollte im Vorfeld in Erfahrung gebracht werden.

Zu viel neue Tapete gekauft? Die muss nicht gleich in der Tonne landen!

Sind die Renovierungsarbeiten abgeschlossen, kann es vorkommen, dass nicht nur alte, sondern auch neue Tapete übrig bleibt.

Tipps und Alternativen zum Entsorgen

Den Weg auf den Recyclinghof können Sie sich sparen, wenn Sie die Tapete gar nicht entsorgen, sondern auf andere Weise wiederverwenden. Haben Sie beispielsweise noch etwas von Ihrer neu gekauften Tapete übrig, können Sie sich entweder selbst eine schöne Verwendungsmöglichkeit überlegen oder anderen eine Freude machen. Ein paar Tipps und Ideen haben wir bereits für Sie gesammelt.

Upcycling statt Tapete entsorgen

Ist von Ihrer neuen Tapete noch etwas übrig und ist diese noch nicht von Kleister oder Farbe verschmutzt, können Sie sie zum Basteln verwenden. Kleinere Reste können als Aufkleber oder zur Dekoration genutzt werden.

Alte Tapeten lassen sich kreativ als Dekoration recyceln

Bunte Tapeten eignen sich gut im Bilderrahmen, als Upcycling zur Dekoration von Möbeln oder als Geschenkpapier. Werden Sie kreativ und überlegen Sie sich Ihre eigenen Möglichkeiten, dann müssen Sie brauchbare Teile nicht entsorgen, die zum Wegwerfen noch zu schade sind.

Tapete weitergeben

Ein weiterer Tipp, mit dem Sie Tapetenreste weiterverwenden, statt sie zu entsorgen, ist die Spende an Kindergärten oder Grundschulen. Ist noch eine ausreichend große Menge an unbenutzter Tapete übrig, können Sie sie weitergeben. Sie wird z.B. genutzt, um mit Kindern zu basteln oder um sie als Ersatz für reguläres Papier zu bemalen.

Der beste Tipp: Bewusst zur Tapete greifen

Bereits beim Kauf können Sie darauf achten, sich eine umweltfreundliche Tapete ins Haus zu holen. Damit tragen Sie zu Ihrer eigenen Gesundheit bei und schonen gleichzeitig auch die Umwelt, wenn es einmal um die Entsorgung geht. Besonders bedenklich sind in der Tapete enthaltene Weichmacher, die das Raumklima negativ beeinflussen und Ihrer Gesundheit schaden. Außerdem sind viele Tapeten mit Kunststoff versetzt oder ganz daraus hergestellt.

Unsere Produktempfehlungen

269,99 €*
94,99 €*
Jetzt abonnieren