de
de en

Wissen über Müll: Wieso ist Plastikmüll schädlich?

Plastik ist in unserem Alltag allgegenwärtig. Vom Verpackungsmaterial bis hin zu Gartenmöbeln finden wir es überall. Letztlich ist Plastik nichts anderes als Kunststoff, also wie der Name schon sagt, künstliches Material. Seine lange Haltbarkeit ist dabei Fluch und Segen zugleich: Natürlich freuen wir uns, wenn gekaufte Produkte lange halten, aber was passiert, wenn wir sie entsorgen wollen? Es kann Jahrhunderte dauern, bis einzelne Gegenstände wie eine Plastikflasche vollständig verschwunden sind - kein Wunder also, dass Plastik unserer Umwelt schadet!

Mehr Plastik als Meerwasser

Wenn Plastik in Deutschland ordnungsgemäß entsorgt wird, kann ein Teil davon recycelt werden. Aber nicht jeder trennt seinen Müll akkurat und nicht in allen Ländern gibt es eine funktionierende Abfallwirtschaft. Diese Tatsachen führen unter anderem dazu, dass der Großteil des Plastikmülls in den Meeren dieser Welt landet. Ein Strand voller Plastik ist nicht nur unschön, sondern auch gefährlich für Mensch und Tier. Er stellt eine echte Belastung für die Umwelt dar.

Was passiert mit den Tieren?

Die Tiere, die im Meer leben, aber auch Seevögel, sind von dem Plastikmüll stark beeinträchtigt. Essen sie aus Versehen Plastik, weil sie es beispielsweise mit ihrer normalen Nahrung verwechseln, kann das zu ernsthaften Problemen oder sogar zum Tod führen. Tiere wie Robben oder Wale verfangen sich zudem häufig in Plastikmüll, beispielsweise in Netzen, die beim Fischen im Meer verloren gegangen sind. Ähnliches kann auch mit Plastiktüten oder anderen Plastikteilen, die im Meer gelandet sind, passieren. Letztlich kann Plastik sogar in unsere Nahrungskette gelangen, wenn Fische oder andere Meerestiere Mikroplastikpartikel zu sich nehmen. Plastikmüll ist also nicht nur schädlich für die Tiere, sondern auch für uns Menschen.

Was ist eigentlich Mikroplastik?

Mikroplastik sind winzige Plastikstückchen. Diese entstehen zum einen durch die Zersetzung von Plastik, zum anderen sind sie selbst schon Bestandteil von Produkten. Häufig handelt es sich dabei um Produkte der Kosmetikindustrie. Gelangen diese in den Organismus eines Fisches, der später gefischt wird und auf unserem Teller landet, essen wir im Prinzip unseren eigenen Müll. Das ist nicht nur unappetitlich, sondern kann auch schädlich für uns sein.

Wie sollte man mit Plastik umgehen?

Die dargestellten Szenarien machen deutlich, dass es wichtig ist, Plastik bewusst zu konsumieren und vor allem ordnungsgemäß zu entsorgen. Landet das Plastik auch wirklich im Plastikmüll und nicht in einem dafür nicht vorgesehenen Mülleimer, kann es verbrannt oder sogar wiederverwendet werden. So tun Sie sich selbst und der Umwelt einen großen Gefallen, und dies ganz ohne Anstrengung. HAILO bietet Ihnen für diesen Zweck verschiedene Mülleimer, die nicht nur stylisch aussehen, sondern auch noch unglaublich praktisch sind. Ob als moderner Treteimer wie der HAILO Öko Uno Plus M mit einem Fassungsvermögen von 17 Litern oder als Eimer mit dem gewissen technischen Etwas wie die Produkte der Big-Box Swing Reihe, deren Deckel von selbst schließen – HAILO passt in jeden Haushalt. Mithilfe modernster Technologie wird Stauraum mit Design geschaffen.

Unsere Produktempfehlungen

ab 69,98 €*
ab 79,99 €*
ab 64,99 €*
Jetzt abonnieren