Gemeinsam gegen das Virus Wir haben umfangreiche Maßnahmen zur Sicherstellung von Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden eingeleitet und bleiben für Sie unverändert lieferfähig und erreichbar. Bleiben Sie gesund!
  • Startseite
  • News
  • Informationen und Maßnahmen der Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG im Rahmen der Ausbreitung der Erkrankung COVID-19 / Virus SARS-CoV-2

teaser hessentag


Informationen und Maßnahmen der Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG im Rahmen der Ausbreitung der Erkrankung COVID-19 / Virus SARS-CoV-2

Für Hailo als Familienunternehmen steht der Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter sowie all unserer Kunden und Geschäftspartner an oberster Stelle. Bis heute ist uns weltweit kein Fall einer Infektion innerhalb unserer Belegschaft bekannt.

Im Rahmen eines Notfallplans wurden seitens der Unternehmensführung klare Regelungen getroffen, auf welche Weise bestimmte Szenarien, wie etwa die Abwesenheit großer Teile des Personals oder der Ausfall von Lieferungen an RHB Material kompensiert werden können. Hailo produziert zwar deutlich über 80% seiner Produkte am Standort Deutschland, dennoch wurden auch verspätete oder abgesagte Fertigwarenlieferungen in die Betrachtungen aufgenommen.

Ziel hierbei ist es, unseren Kunden weiterhin einen reibungslosen Service zu bieten und gleichzeitig die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter zu schützen.

Folgende vorbeugende Maßnahmen wurden bereits ergriffen:

  • unser Präventionsteam unter Führung des Pandemiebeauftragten tauscht sich regelmäßig aus und informiert das Management über die aktuelle Lage.
  • wir sind in engem Kontakt mit Behörden und können schnell notwendige Schritte einleiten, falls es zu einer Verschärfung der Lage kommt.
  • es gelten globale Reisebeschränkungen für alle Hailo-Mitarbeiter. Diese sind angehalten, stattdessen Videokonferenz-Tools zu nutzen.
  • Tagungen und Meetings ab einer definierten Teilnehmeranzahl werden verschoben oder abgesagt.

An unseren Standorten haben wir wie folgt reagiert:

  • die Reinigung und Desinfektion unserer Büros und öffentlichen Bereiche wurden weiter verbessert
  • es wurden Desinfektionsspendern in allen öffentlichen Bereichen aufgestellt
  • es wurden entsprechende Informationen und Verhaltensempfehlungen ausgegeben.
  • verstärkte Homeoffice-Arbeitstätigkeiten werden vorbereitet

Trotz aller Vorsorgemaßnahmen können auch wir darüber hinaus gehende Auswirkungen auf unseren Produktions- und Lieferbetrieb nicht ausschließen. Wir verweisen hierbei bereits heute auf den §5 unserer AGB "Höhere Gewalt", zu dem ausdrücklich die möglichen Auswirkungen einer Pandemie wie COVID-19/Virus SARS-CoV-2 zählen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in dieser Zeit.

Die Geschäftsführung
Haiger, 05.03.2020