Wir liefern Ihre Bestellung weiterhin zuverlässig. Leider können die Lieferzeiten aufgrund hoher Auslastung variieren. Über das genaue Lieferdatum informieren wir Sie auf der jeweiligen Produktseite. Unsere Logistik-Mitarbeiter, Dienstleister und Speditionen geben ihr Bestmögliches, um unsere Produkte zu Ihnen zu liefern.

Frühjahrsputz zum Frühlingsbeginn

Endlich ist es soweit: Der Frühling ist erwacht! Die Tage werden wieder länger und die ersten warmen Sonnenstrahlen scheinen durch die Wohnungsfenster. Dabei wird allerdings auch der Staub sichtbar, der sich über die Wintertage in versteckten Ecken angesammelt hat. Zeit zum Putzlappen zu greifen und sich wieder Ordnung, Sauberkeit und frischen Wind ins Zuhause zu holen! Damit Sie Ihren Frühjahrsputz gut organisiert angehen können, haben wir in einem 5-Schritte-Plan die besten Reinigungstipps für Sie festgehalten.

Schritt 1: Welche Putzutensilien benötige ich?

Bevor Sie mit der Grundreinigung starten, sollten Sie sich zunächst einen Überblick verschaffen, ob sie alle notwendigen Putzutensilien parat haben. Allzweck-Mikrofasertücher, Schwamm, Putzeimer, eine stabile Leiter - und es kann losgehen! Fehlt nur noch das richtige Reinigungsmittel. Im Handel werden zahlreiche Reinigungsmittel angeboten. Für alle denkbaren Oberflächen und jeden Fleck findet sich hier ein Spezialmittel. Meist sind diese allerdings teuer, belasten die Umwelt und sind gar nicht notwendig. In der Regel reichen zwei bis drei Reinigungsmittel in Kombination mit gewöhnlichen Hausmitteln aus, um den Frühjahrsputz mit Bravour zu meistern. Zu Ihrem Repertoire sollten im besten Fall folgende bewährte Standardmittel zählen:

  • Allzweckreiniger für Fußböden und Oberflächen
  • Glasreiniger für Fenster, Glas und Spiegel
  • Zitronensäure oder Essigessenz zum Entfernen von Kalk
  • Scheuermilch bei Verkrustungen und hartnäckigem Schmutz

Schritt 2: Aufräumen und Ausmisten

Der beste Weg den Frühjahrsputz zu beginnen, ist mit dem Aufräumen der Wohnung zu starten. Zimmer für Zimmer sollten alle herumliegenden Gegenstände zurück an ihren Platz gebracht werden. An das ordentliche Verstauen in Regalen, Schränken und Schubladen schließt sich das Entrümpeln an. Denn der Frühjahrsputz ist die optimale Gelegenheit sich von alten und überflüssigen Dingen zu trennen. Befreien Sie sich von Altem und schaffen Sie Raum für Neues!

Eine effektive Methode des Aussortierens ist es, die unnützen Dinge drei Stapeln zuzuordnen: Ein Stapel für Dinge, die Sie entsorgen möchten. Ein zweiter Stapel für Dinge, die Sie verschenken oder spenden möchten. Der dritte Stapel ist für Dinge, bei denen Sie unsicher sind und die Sie deshalb noch behalten möchten. Verstauen Sie diese Dinge in einer Kiste auf dem Dachboden oder im Keller und schreiben Sie die aktuelle Jahreszahl darauf. Wenn Sie diese Dinge im Laufe eines Jahres nicht benötigt haben, können Sie sich beim nächsten Frühjahrsputz ein Jahr später, guten Gewissens davon trennen.

Schritt 3: Fenster-Putz

Nehmen Sie sich eine stabile Leiter zur Hand und achten Sie darauf diese sorgfältig zu positionieren. Beginnen Sie zunächst mit der Reinigung des Rahmens. Anschließend sind die Fensterscheiben an der Reihe: Zuerst von innen und außen mit einem Mikrofasertuch einseifen und danach mit dem Fensterwischer in schlangenlinienförmigen Linien abziehen - geschafft! Nicht vergessen: Der Frühjahrsputz bietet eine gute Gelegenheit die Gardinen zu waschen.

Frühjahrsputz

Schritt 4: Staubwischen und Reinigung der Böden

Jetzt geht es ans Eingemachte: Das Staubwischen in den Wohnräumen ist an der Reihe. Wischen Sie Regale am besten von oben nach unten, damit Sie herunterfallenden Staub im nächsten Regalfach mit dem Lappen mitnehmen können. Vergessen Sie nicht, klassische Staubfänger wie Pflanzen oder Dekorationsobjekte abzuwischen. Das Wischen der Böden sollte erst im Anschluss erfolgen.

Schritt 5: Putzen von Küche und Bad

Endspurt: Küche und Bad nehmen noch einmal viel Zeit in Anspruch - aber es lohnt sich! Die beiden Räume sollten als letztes geputzt werden, da immer wieder Wasser geholt werden muss sowie Objekte abgespült werden müssen. Putzen Sie Schränke in Bad und Küche von innen und außen bevor Sie sich Fliesen und Arbeitsflächen zuwenden. Zum Frühjahrsputz zählt auch die Reinigung von Elektrogeräten wie Kühlschrank und Herd sowie Spülmaschine und Waschmaschine. Beachten Sie bei letzteren beiden insbesondere Gummidichtungen zu säubern, da sich hier häufig Essensreste bzw. Fremdkörper sammeln und auf diese Weise leicht Schimmel anziehen.
 
Geschafft! Nach diesen fünf Schritten ist es Zeit innezuhalten und das zufriedene Gefühl nach getaner Arbeit zu genießen. Sie können stolz auf sich sein! Nun ist Ihr Zuhause bereit, den Frühling hereinzulassen.

Unsere Produktempfehlungen

Hailo L80 ComfortLine
Hailo L80 ComfortLine
Alu-Sicherheits-Stehleiter
3-8 Stufen
ab 79,99 € *
Hailo L100 TopLine
Hailo L100 TopLine
Alu-Sicherheits-Stehleiter
3-8 Stufen
ab 94,99 € *
Hailo K100 TopLine
Hailo K100 TopLine
Komfort-Trittleiter
2-3 Stufen
ab 79,99 € *
Hailo TP1
Hailo TP1
Treppenpodest
129,98 € *