Wir liefern Ihre Bestellung weiterhin zuverlässig. Leider können die Lieferzeiten aufgrund hoher Auslastung variieren. Über das genaue Lieferdatum informieren wir Sie auf der jeweiligen Produktseite. Unsere Logistik-Mitarbeiter, Dienstleister und Speditionen geben ihr Bestmögliches, um unsere Produkte zu Ihnen zu liefern.
Witterungsschäden am Gartenhaus beheben

Witterungsschäden am Gartenhaus beheben

Ein kleines, schönes Gartenhaus inmitten Ihrer grünen Oase für nette Abende mit Freunden oder einfach als zusätzlicher Stauraum darf in keinem Garten fehlen. Aber was passiert, wenn eben dieses Haus nach ein paar Jahren die Auswirkungen der Witterung und Feuchtigkeit zu spüren bekommt, die Farbe abblättert oder sich Risse bilden? Das ist vor allem bei Gartenhäusern aus Holz der Fall. Das Material Holz ist anfällig für wetterbedingten Verschleiß, Risse und ähnliches. Die Feuchtigkeit im Winter kriecht in das Material und hinterlässt Schäden. Um Ihr Gartenhaus in einem guten Zustand zu erhalten, ist eine ständige Pflege und zeitweise Auffrischung der Farbe notwendig. Um Ihr Gartenhäuschen wieder zu dem zu machen, was es einmal war und ihm neuen Glanz zu verleihen, geben wir Ihnen gerne ein paar Tipps an die Hand.

Die Fassade benötigt einen neuen Anstrich

Bei abblätternder Farbe oder einer angegriffenen Fassade sollten Sie über eine komplette Renovierung der Wände nachdenken. Der erste Schritt Ihrer Arbeit ist, die Fassade zunächst gründlich zu reinigen. Ist diese nach der Reinigung vollständig getrocknet, muss die alte Farbe abgeschliffen werden, um eine gute Basis für den neuen Anstrich zu erhalten. Bevor Sie nun aber mit dem Streichen beginnen, sollten Sie das Gartenhaus auf Schäden prüfen. Sind Türen und Fenster morsch oder weisen starke Mängel auf, z.B. wenn sie verzogen sind? Dann müssen neue her! Sollten zusätzlich Risse und Löcher zu finden sein, müssen diese ausgebessert werden. In manchen Fällen ist außerdem eine Isolierung und Dämmung erforderlich. Sind alle Mängel beseitigt, können Sie Ihrem alten Gartenhaus einen neuen Anstrich verpassen. Nach einer Grundierung tragen Sie den gewünschten Farbton auf. Sie sollten allerdings darauf achten, mindestens zwei Farbschichten aufzutragen, wobei jede davon gut trocknen sollte, bevor die nächste aufgetragen wird.

Das Dach ist undicht

Wenn Sie den Eindruck haben, dass das Dach Ihres Gartenhauses Stellen aufweist, die nicht mehr dicht sind, sollten Sie umgehend eingreifen. Dadurch können Sie das Entstehen weitaus schlimmerer Schäden vermeiden und weiteren Reparaturen vorbeugen. Im Extremfall könnte ein Nichteingreifen dazu führen, dass eine komplette Erneuerung durchgeführt werden muss. Bevor Sie entscheiden, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, sollte zunächst der Zustand des Daches überprüft werden. Im ersten Schritt ist ein Blick auf das verwendete Material und die Konstruktion des Daches nötig. Anhand dessen lässt sich feststellen, welche Bereiche repariert oder ausgetauscht werden müssen. An dieser Stelle zeigt sich, ob Sie nur die äußerste Schicht des Daches, die sogenannte Dachdeckung, reparieren müssen oder auch die Dachlatten, welche sich unter der Dachdeckung befinden und diese tragen. In jedem Fall ist es wichtig, schnell zu handeln.

Das Fundament bröckelt

Sie haben das Gefühl, dass Ihr Haus im Garten schief steht oder sogar abgesackt ist? Dann scheint es ein Problem mit dem Fundament zu geben. Der Boden sowie das Fundament Ihres Hauses muss eine stabile Basis bilden. Ist das nicht mehr der Fall, müssen Sie handeln. Besonders wichtig für das Fundament ist die Sicherheit vor Frost und Feuchtigkeit. Sollte Feuchtigkeit in das Fundament kriechen, kann das zu erheblichen Schäden führen, wodurch das Haus weniger stabil werden oder sogar absacken kann. Frost hingegen kann dazu führen, dass sich der Boden und damit das Fundament hebt. Um festzustellen, ob eine Renovierung oder gar eine Erneuerung des Fundaments nötig ist, sollten Sie bestenfalls einen Fachmann zurate ziehen. Dieser kann Ihnen bei der Beantwortung der Frage helfen, ob die Schäden bereits so groß sind, dass eine Erneuerung notwendig wird.

Das Gartenhaus renovieren - aber wie?

Neben der richtigen Vorgehensweise ist auch das richtige Werkzeug wichtig. So wird eine Dachrenovierung oder die Renovierung der Innen- und Außenwände schwierig, wenn Sie nicht die passende Leiter haben. Die Produktlinie Hailo L100 TopLine bietet eine vielfältige Auswahl. Je nach benötigter Höhe können Sie zwischen drei Stufen mit einer möglichen Arbeitshöhe von 2,63 m bis hin zu acht Stufen mit einer maximalen Arbeitshöhe von 3,72 m wählen. Sie bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, alle Stellen zu erreichen, sondern hat zusätzlich Stauraum für Eimer, Pinsel, Werkzeuge und vieles mehr. Werfen Sie gerne einen Blick in unser Sortiment und finden Sie die perfekte Leiter für Ihr Projekt! Die Arbeit und die Renovierung Ihres Gartenhauses kann dann sicher beginnen!

Unsere Produktempfehlungen

Hailo L100 TopLine
Hailo L100 TopLine
Alu-Sicherheits-Stehleiter
3-8 Stufen
ab 94,99 € *