de
de
Mann verstaut Teleskopleiter HAILO T80 Flexline 260 im Kofferraum eines PKW.

Wie transportiere ich meine Leiter ordnungsgemäß?

Ob Hilfe beim Umzug oder Unterstützung im Haus der Eltern gefragt ist, manchmal ist es nötig, die eigene Leiter von A nach B zu transportieren. Auch der Neukauf einer Leiter kann Sie vor diese Herausforderung stellen. Als führendem Leiterhersteller ist es HAILO ein Anliegen, dass Sie und Ihre Leiter sicher und unbeschadet am Zielort ankommen. Hier finden Sie hilfreiche Tipps zum richtigen Transport einer Leiter.

Mann steht neben seinem Auto, trägt lässig eine große Leiter auf der Schulter und stellt fest, dass sein Auto zu klein ist zum Transport.

Auswahl eines geeigneten Fahrzeugs

Es gibt verschiedene Situationen, bei denen eine Leiter benötigt wird und deshalb der Transport unvermeidbar ist. Beim Transport einer solchen Ladung sind die Größe und Länge des Transportfahrzeugs und der Leiter selbst zu berücksichtigen. Zum einen muss beim Transport die Sicherheit im Straßenverkehr gewährleistet sein, zum anderen möchten Sie aber natürlich, dass die Leiter während dem Fahren nicht beschädigt wird. Generell gilt es also passende Maßnahmen zu treffen.

Sicherungsvorkehrungen beim Transport im Straßenverkehr

Beim Transportieren von ungenügend befestigter oder überstehender Ladung kann es zu bedrohlichen Gefahrensituationen im Straßenverkehr kommen. Dabei sind die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zu vermeiden. Abhängig von dem Transportgut sollte als erster Schritt ein geeignetes Fahrzeug für den Transport der Ladung ausgewählt werden. Ob ein PKW letztlich ausreicht, ist vom Innenraum des Autos abhängig. Dazu kommen die maximale Zuladung des zulässigen Gesamtgewichts, die Möglichkeit des Transports auf dem Autodach und auch die zulässige Dachlast, welche ebenfalls berücksichtigt werden müssen. Ein entsprechendes Auto oder ersatzweise ein PKW Anhänger sind die Grundvoraussetzung für das sichere Transportieren von Leitern.

Entsprechende Ausrüstung des Fahrzeugs

Da es sich bei Leitern um eine sperrige Ladung handelt, sollte das Auto entsprechend ausgerüstet werden. Gesetzlich ist festgeschrieben, dass beim Transport mit offenem Kofferraum die Heckklappe entsprechend fest gezurrt werden muss. Spanngurte können hier ein praktisches Hilfsmittel sein. Außerdem bedarf es bei überstehender Ladung einer entsprechenden Kennzeichnung am hintersten Punkt, sodass die Überlänge erkennbar ist. Wenn Gegenstände mehr als einen Meter aus dem Kofferraum, vom Dach oder dem Anhänger überstehen, muss die Ladung mit einem roten Schild in der Größe von mindestens 30 x 30 Zentimetern oder einer roten Fahne gekennzeichnet werden. Diese Kennzeichnung gilt es am hinteren Ende der Überlänge anzubringen und gut zu befestigen. Wichtig ist hier außerdem, dass das Fahrzeugkennzeichen zu jeder Zeit lesbar sein muss. Auch bei speziellen Gepäcksystemen für das Autodach sind die rechtlichen Vorgaben gemäß Paragraf 22 der Straßenverkehrsordnung zu beachten. Dort sind Länge, Breite und Höhe festgelegt, die, wie auch die Dachlast, nicht überschritten werden dürfen. Besonders praktisch sind geprüfte Dachträger für das Autodach mit Laufrollen oder Ladehilfen.

Fahne oder Warntafel mit den Maßen 30 x 30 cm.

Sichere Befestigung der Ladung

Neben allgemeinen Informationen zum sicheren Transport von Überlängen mit dem Auto finden Sie in der Straßenverkehrsordnung (StVO) die Vorschrift, dass der Fahrer für eine ordnungsgemäße Kennzeichnung und Befestigung der Ladung verantwortlich ist. Die Ladungssicherung ist vor allem von der Art der Leiter abhängig. Teleskopleiter, Schiebeleiter, Seilzugleiter und Gelenkleitern lassen sich zumeist auf ein relativ kompaktes Packmaß verstauen und somit weniger kompliziert transportieren. Zum Beispiel die Teleskopleiter HAILO T80 Flexline 260 lässt sich extrem kompakt zu einer Länge von 94 cm zusammenschieben; und das bei 264 cm in ausgezogener Länge. Ein echtes Packwunder! Damit lässt sie sich einfach hinten im Kofferraum statt auf dem Dach verstauen.

Person möchte eine HAILO Leiter im Kofferraum verstauen.

Doch auch für große Leitern gibt es Transportmöglichkeiten. Die beste Lösung zum Transportieren einer langen Anlegeleiter wie der HAILO S60 Profistep uno oder der HAILO S80 Profistep duo ist die Nutzung eines ausreichend großen Autos. Sie können einen Transporter mieten oder gegebenenfalls auch die Rückbank Ihres Autos umklappen. Bei den Produkten von HAILO können Sie bereits im Voraus das Verpackungsmaß einsehen und entsprechende Vorkehrungen treffen, damit dem sicheren Transport nichts mehr im Wege steht. Auch der vorher beschriebene Transport mit einer geeigneten Dachkonstruktion ist möglich.

HAILO S80 ProfiStep duo zusammengelegt.

Generell gilt, dass die Ladung bei der Fahrt so fixiert sein sollte, dass sie nicht verrutschen oder herabfallen kann. Dabei kann man sich an physikalischen Regeln orientieren: Die zu transportierende Ladung sollte so geladen sein, dass der Schwerpunkt in der Mitte liegt. Das gleiche Prinzip gilt natürlich auch beim Transport auf dem Autodach.

Kräfte die beim Transport auf eine Leiter wirken.

Leitern sollen den Transport unbeschadet überstehen

Diese oben aufgeführten Sicherheitsvorkehrungen minimieren das Risiko beim Transport von Leitern – auch in brenzligen Verkehrssituationen wie bei Ausweichmanövern oder Vollbremsungen. Der Transport von Leitern stellt aber nicht nur ein Sicherheitsrisiko im Verkehr dar. Ein umsichtiges Augenmaß bei der Ladungssicherung kann das Risiko eines Unfalls durch Dellen oder Deformierungen des Materials bei der darauffolgenden Nutzung verringern. Leitern gehören zur Kategorie der sicherheitsrelevanten Arbeitsmittel. Bei sich öfter wiederholenden Transporten ist demnach eine regelmäßige Wartung empfehlenswert. Denn wenn es hoch hinaus geht, spielt die Sicherheit eine wichtige Rolle!

Unsere Produktempfehlungen

-11
ab 164,99 €* 184,99 € *
ab 294,99 €*
ab 145,99 €*
Jetzt abonnieren