de
de en

Nachhaltigkeit bei HAILO

Gesellschaftliche Verantwortung ist bei uns Tradition

"Wer billig kauft, kauft zweimal", so lautet ein Sprichwort, welches mir immer in den Sinn kommt, wenn ein Werkzeug oder ein anderes Produkt nach sehr kurzer Zeit sein Lebensende offenbart. Als Unternehmer in dritter Generation habe ich die Werte Verantwortung, Langlebigkeit und Wertschätzung von meinem Opa und Gründer des Unternehmens HAILO kennen und schätzen gelernt. Was damals, vor über 70 Jahren, schon bewusst gelebt wurde, ist heute in unseren Unternehmensgrundsätzen zusätzlich schriftlich verankert.

Unsere Unternehmensgrundsätze laden alle Führungskräfte und Mitarbeiter ein, diese Werte in ihr tägliches Arbeitsleben zu integrieren. Das fängt bei der bewussten Nutzung von Energie- und Materialressourcen an und hört bei der Sicht auf den Mitmenschen nicht auf.

Und das spiegelt sich in unseren Produkten und Dienstleistungen, unserer Arbeit sowie der Einstellung zu dem Leben auf dieser Erde wider. Verantwortungsvolles Handeln gibt es nicht kostenlos. Deshalb investieren wir regelmäßig in neue Technologien, höhere Effizienz und ressourcenschonende Verarbeitung.

Sebastian Loh
Inhaber jlu GROUP

Eine am Menschen orientierte, nachhaltige Unternehmensentwicklung steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir schaffen Werte für unsere Kunden sowie unsere Mitarbeiter und bekennen uns zu unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Diese garantieren wir durch erfolgreiche Produkte und eine ehrliche, verlässliche Partnerschaft mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Dies sichert wiederum den Fortbestand unseres Unternehmens und damit die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter. Wir schaffen attraktive Arbeitsbedingungen und gehen schonend mit den verfügbaren Ressourcen um.

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Ein eigens dafür ins Leben gerufene Nachhaltigkeitsteam prüft, bewertet und verbessert durch geeignete Maßnahmen unseren ökologischen Fußabdruck. In unseren Produkten und Produktverpackungen setzen wir verstärkt auf recycelte Kunststoffe, recycelbare Materialien und nachwachsende Rohstoffe. In unserer gesamten Lieferkette ist Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil.

Jörg Lindemann
Geschäftsführer HAILO

Handlungsfelder unserer Nachhaltigkeitsstrategie

Bei HAILO verstehen wir Nachhaltigkeit als langfristigen Unternehmenswert und als Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern. Um die Bedeutung der Nachhaltigkeit zu verdeutlichen, ist sie zum einen zentraler Gegenstand unserer Strategie und zum anderen bereits richtungsweisend im Umgang mit Ressourcen.

Strategische Stoßrichtung Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist eine unserer Haupt-Stoßrichtungen der aktuellen Unternehmensstrategie. Ein eigens dafür ins Leben gerufene Nachhaltigkeitsteam prüft, bewertet und verbessert durch geeignete Maßnahmen unseren ökologischen Fußabdruck.

Ressourcenverbrauch

In einem kontinuierlichen Prozess wird bei HAILO der Ressourcenverbrauch ermittelt, bewertet und durch gezielte Maßnahmen wie die Optimierung der Werksbeleuchtung und Digitalisierung der Verwaltung optimiert.

Potenzialermittlung für Produkt­verpackungen

Ein weiteres Potenzial, um Ressourcen einzusparen, sehen wir beim Einsatz unserer Produktverpackungen. Durch nachhaltigere Materialien und Verfahren kann der Verbrauch reduziert werden, ohne dass die Zuverlässigkeit, die Sicherheit und das effiziente Handling darunter leiden. Beispielsweise wurde durch Anschaffung einer neuen Folien-Stretch- und Wickelmaschine über 30% an Folienverbrauch eingespart.

HAILO erhält erneut EcoVadis-Auszeichnung in Silber

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung gehören bei HAILO zur gelebten Unternehmenskultur. Das bestätigte nun zum wiederholten Male die renommierte unabhängige internationale Plattform für Nachhaltigkeits-Ratings EcoVadis. 2021 erhielt HAILO zum fünften Mal die Auszeichnung „Silber“. In der Gesamtbetrachtung der Corporate Social Responsibility, kurz CSR, steht Hailo mit der erreichten Punktzahl im Ranking bei 79 %. Das bedeutet: HAILO gehört zu den Top 21 % der Rangliste und liegt damit deutlich über dem Durchschnitt der von EcoVadis bewerteten Unternehmen.

"Wir freuen uns sehr über das erneute Silber-Rating von EcoVadis als Anerkennung für unser verantwortungsvolles Handeln. Dies bestätigt uns darin, weiterhin Ressourcen in einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg zu investieren", bekräftigt HAILO Geschäftsführer Jörg Lindemann.
 

Die vier Säulen der Corporate Social Responsibility

EcoVadis bietet eine einzigartige Bewertungsmethodik und intelligente, kooperative Tools, mit denen die Teilnehmer nicht nur sehen, wo sie hinsichtlich ihrer CSR stehen, sondern auch eine Leistungssteigerung ihres nachhaltigen Wirtschaftens erreichen können. Vier Säulen hat EcoVadis dazu definiert:

Umwelt
Arbeits- und Menschenrechte
Ethik
Nachhaltige Beschaffung

So können die Unternehmen mittels des EcoVadis-Monitorings ein umfassendes CSR-Konzept erarbeiten, das jeden Baustein der Geschäftstätigkeit berücksichtigt.

Energie- und Strommanagement

Durch effizientes Energie- und Strommanagement lassen sich nicht nur viele Kosten sparen, sondern auch Ressourcen schonen. Dieses Ziel verfolgen wir bei HAILO über mehrere Wege. Ein elementarer Bestandteil eines effizienten Energie- und Strom-Managements ist dessen Zertifizierung. Nur durch eine regelmäßige unabhängige Überprüfung können wir unser Energiemanagement auf dem neuesten Stand halten. Auch die Förderung umweltfreundlicher E-Mobilität im Fuhrpark unseres eigenen Unternehmens ist einer dieser Wege. Ebenfalls trägt die eigenständige Stromerzeugung dazu bei, das Ziel größtmöglicher Effizienz beim Energie- und Stromverbrauch zu erreichen. Durch unser eigenes Blockheizkraftwerk erzeugen wir einen großen Teil der für die Produktionsprozesse benötigten Energie selbst.

Energiemanagement ISO 50001

DIN EN ISO 50001 ist ein internationaler Standard für Energiemanagementsysteme und wurde 2011 erstmalig von der International Organization for Standardization (ISO) veröffentlicht. Unser systematisches Energiemanagement ist ein geeignetes Instrument, mit dem die Energieeffizienz im Unternehmen kontinuierlich erhöht wird. Dies hat sich nun über Jahre bewährt und wir sind stolz darauf, auch in 2021 wieder neu von einem neutralen Institut nach DIN EN ISO 50001/ 2018 zertifiziert worden zu sein.

Mit einem Energiemanagementsystem kann der Energieverbrauch, die CO₂-Emissionen und so auch die Kosten gesenkt werden. Durch jährliche periodische Audits und Re-Zertifizierungen nach drei Jahren, unterstützen Zertifizierungen die fortlaufende Verbesserung unseres Energiemanagementsystems.

Verwendung von ökologisch erzeugtem Strom

Ab Januar 2022 bezieht HAILO TÜV-zertifizierten Ökostrom. Damit stellt HAILO seinen zugekauften Strom komplett auf ökologisch produzierte Versorgung um und geht so einen weiteren Schritt in Richtung lokale Energiewende.

Ökostrom stellt eine Abgrenzung zu konventionell erzeugtem Strom aus Kernenergie oder fossilen Rohstoffen wie Kohle oder Erdöl dar. Auch die Begriffe Naturstrom oder Grünstrom finden oft Verwendung. Bei Ökostromtarifen kommt es primär auf die Förderung des Ausbaus des regenerativen Stromnetzes an.

Mit der Entscheidung, nun komplett auf zertifizierten Ökostrom umzustellen, wollen wir ein Bespiel geben. Die im Vergleich geringen Mehrkosten sind deshalb zu vertreten.

Förderung umweltfreundlicher E-Mobilität

Im Fuhrpark unseres Unternehmens wächst die Zahl der elektrifizierten Fahrzeuge kontinuierlich. Sowohl die staatliche Förderung für Nutzer und Unternehmen, als auch die kommunizierte Unternehmenskultur tragen dazu bei, dass hier ein Umdenken stattfindet.

Am Standort in Haiger wurden bereits vor 5 Jahren zwei Elektro-Ladestationen eingerichtet, die für Firmen-, Kunden- und Besucherfahrzeuge zur Verfügung stehen. Inzwischen sind 24 weitere Ladestationen auf dem Werksgelände installiert.

Blockheizkraftwerk zur eigenen Stromerzeugung

Wenn Heizungsanlagen in die Jahre kommen, ergibt es sowohl aus ökonomischen als auch aus ökologischen Gründen Sinn, auf neueste und zukunftsorientierte Technik umzusteigen. Bereits 2015 hat HAILO auf Gas umgestellt und 2016 seine Anlage hydraulisch optimiert und um neue Verteiler ergänzt. In der Folge wurde ein zukunftsweisendes Energiekonzept erarbeitet und 2018 umgesetzt. Es wird nun mit einem sehr effizienten Groß-Blockheizkraftwerk (BHKW) mit 360 kW elektrischer und 380 kW thermischer Leistung gearbeitet. HAILO spart mit der neuen stromerzeugenden Anlage ca. 600 Tonnen CO₂ und 25% der Kosten pro Jahr.

Abgeschlossen ist inzwischen auch der Umbau der Energiezentrale und der Einbau der neuen Brennwert-Kessel. Hier wurde auf umweltfreundliche Technik besonderer Wert gelegt. Die neuen Kessel sollen zusätzlich jedes Jahr gut 90 Tonnen CO₂ einsparen. Die Gesamtanlage mit BHKW, Kessel, Verteilung und Steuerung reduziert unseren CO₂-Ausstoß um über 20%.

CO₂-neutraler Versand

Seit dem Jahr 2020 versendet HAILO seine Einzelversand-Lieferungen mit den Paketdiensten DHL und GLS CO₂-neutral. Im Jahr 2021 betrug die Paketmenge über GLS etwa 170.000 Pakete. Im selben Zeitraum versendeten wir mehr als 30.000 Pakete über DHL 2-Mann-Handling (DHL2MH), der Logistiklösung von DHL für große oder sperrige Waren.

Somit wurden durch die Kooperation mit den beiden Paketdienstleistern über 200.000 Sendungen zum Kunden befördert, die u. a. durch die Nutzung von 100% Ökostrom, der Nutzung von Elektrofahrzeugen oder der Kompensation durch Unterstützung von Aufforstungsprojekten vollständig klimaneutral sind.

GLS Klima Protect

Durch die Umstellung auf klimaneutralen Versand plant der Paketdienstleister GLS jährlich 160.000 Tonnen CO₂ einzusparen. Zum einen soll diese Einsparung durch zertifizierte Aufforstungsprojekte gewährleistet werden, welche durch den Pakettransport erzeugte Emissionen kompensieren.

Zum anderen investiert GLS Germany in die Reduktion und Vermeidung von Emissionen. Der Dienstleister hat sich künftig die Nutzung von 100 Prozent nachhaltigem Strom und den Ausbau seiner Flotte mit eFahrzeugen sowie Investitionen in weitere Ladeinfrastruktur und das Vorantreiben emissionsfreier Zustellung in Innenstädten vorgenommen. Wir von HAILO unterstützen dieses Vorhaben und gehen daher besonders gerne eine Partnerschaft mit GLS ein.

DHL Go Green

Bereits seit 2011 transportiert DHL alle nationalen Päckchen und Pakete an Privatkunden CO₂-neutral durch Investitionen in weltweite Klimaschutzprojekte und trägt so zum Schutz der Umwelt bei.

Durch diesen klimaneutralen GoGreen-Service gleicht DHL nicht nur Emissionen aus, sondern leistet auch gemeinsam mit seinen Kunden einen Beitrag zur Förderung der Wirtschaft in weniger entwickelten Ländern. Dadurch verbessern sich auch aktiv die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Das Logistikunternehmen hat sich ferner zum Ziel gesetzt, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren. Dieses Ziel finden wir von HAILO unterstützenswert und kooperieren daher gerne mit DHL.

Kooperationen zum Thema Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist uns ein wichtiges Anliegen, weshalb wir aktiv für das Thema werben und die Aufmerksamkeit dafür weiter verstärken möchten. Aus diesem Grund sind wir bei HAILO mit vielfältigen Partnern Kooperationen eingegangen. Dazu gehören die Beteiligung an der Kampagne "Mülltrennung wirkt" sowie an der Werte- und Qualitätsgemeinschaft "grünergriff".

Um die heimischen Waldbestände zu stärken, werden wir uns im Frühjahr des Jahres 2022 zudem an einer Baumpflanzaktion beteiligen. Mit dem Hailo Digital Hub haben wir ein Spin-Off gegründet, welches kundenzentrierte und technologiebasierte Indoor-Abfalllösungen entwickelt.

Baumpatenschaft JoKa

Trockenheit, diverse Stürme sowie der Borkenkäfer haben die mitteleuropäischen Waldbestände in den vergangenen Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen. Vor allem wegen des Borkenkäferbefalls waren in Teilen Rodungen nötig, um dessen weitere Verbreitung einzudämmen. Diese gerodeten Flächen müssen nun wieder aufgeforstet werden, damit der Wald in Zukunft erneut seine klimaschützende Rolle erfüllen kann.

HAILO engagiert sich im heimischen Raum als Baumpate. Ziel dieses Engagements ist es, im Frühjahr des Jahres 2022 eine Anzahl von 5.000 Bäumen zu pflanzen. Die Umsetzung dieser Aufforstungsaktion erfolgt im Zuge einer Kooperation mit der Firma Jordan in Kassel (JoKa). In diesem konkreten Fall in einem Forst im nahegelegenen Burbach.

Baumpatenschaften Stiftung Jordan, Kassel

Kampagne "Mülltrennung wirkt"

Im Jahr 2021 hat die Menschheit der Erde über 70 Prozent mehr natürliche Ressourcen entnommen, als die Natur im selben Zeitraum erneuern kann. Deshalb zählt Ressourcenschonung zu einer der großen Herausforderungen unserer Zeit. Ein Mittel dafür ist möglichst effizientes Recycling von Verpackungen, denn dadurch bleiben die Wertstoffe dem Wirtschaftskreislauf erhalten. Statt neue zu verbrauchen, können Ressourcen so mehrfach genutzt werden. Recycling schont aber nicht nur Ressourcen, sondern auch unser Klima. Denn durch das Recycling von Verpackungen werden bereits heute allein in Deutschland mindestens 3,1 Millionen Tonnen CO2 eingespart!

Die wichtigste Voraussetzung dafür, dass Recycling möglichst gut gelingen kann, ist eine korrekte Mülltrennung. Denn nur Verpackungen, die korrekt über den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne entsorgt werden, bleiben dem Wertstoffkreislauf erhalten. Landen sie im Restmüll, werden die Wertstoffe überwiegend verbrannt und gehen für immer verloren. Umgekehrt erschwert oder verhindert falsch entsorgter Restmüll im Gelben Sack oder der Gelben Tonne das Recycling.

Die Initiative "Mülltrennung wirkt", an der sich auch HAILO beteiligt, klärt über die korrekte Mülltrennung, das Recycling in Deutschland und die damit einhergehenden Vorteile auf.

Mülltrennung wirkt

Kooperation mit "grünergriff" Möbelhandel

"Grünergriff" ist eine Werte- und Qualitätsgemeinschaft, deren Anliegen darin besteht, Nachhaltigkeit und Regionalität in den Fokus der Konsumenten zu rücken und gleichzeitig höhere Transparenz für Verbraucher zu schaffen. Die Zielsetzung der Initiative ist es, zu informieren, um bewusstes Verbraucherverhalten zusammen mit dem regionalen Fachhandel umsetzen zu können.

Übergreifend zu unseren zahlreichen Einzelaktivitäten zeigen wir als Teil dieser Gemeinschaft, dass wir für das Thema Nachhaltigkeit nicht nur im eigenen Unternehmen stetig das Bewusstsein fördern; wir möchten mit unseren nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen Verbraucher und Fachhandel unterstützen, gemeinsam mit uns den nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen.

Grünergriff

HAILO Digital Hub

Mit intelligenter Abfallentsorgung gegen den Klimawandel – so lautet die Devise des Hailo Digital Hub. Als Spin-Off von HAILO gegründet, ist sein Ziel, kundenzentrierte und technologiebasierte Indoor-Abfalllösungen zu entwickeln. Das wachsende Team nutzt das volle Potenzial neuer Technologien, Methoden, Netzwerke und Partnerschaften, um für gewerbliche Kunden eine wirkliche Innovation zu entwickeln.

Ein Konzept, welches die Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit und Digitalisierung anspricht, ist die intelligente Abfallwirtschaft. Sie soll die Müllentsorgung effizienter und grüner gestalten, indem zum Beispiel Container nur nach Bedarf entleert werden. Damit dies funktioniert, werden mithilfe von digitalen Sensoren, welche die jeweiligen Füllstände der Container messen, Daten gesammelt und von einer Software analysiert. Diese berechnet daraufhin eine optimale Route für den Abtransport. Diese Wegstrecke wird auf das Navigationssystem eines Fahrzeugs übermittelt, sodass die Behälter immer zur rechten Zeit entleert werden. Dadurch gibt es keine überfüllten oder leeren Fahrten. Folglich wird auch der CO₂-Ausstoß geringer und die Lärm- und Geruchsbelästigung wird reduziert.

HAILO Digital Hub

Soziales Engagement

Wir bei HAILO sind uns unserer sozialen Verantwortung in der Region und darüber hinaus bewusst und möchten als Arbeitgeber unseren Mitarbeitern die bestmöglichen Arbeitsbedingungen bieten.

Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen, denn der Schlüssel zu unserem Erfolg liegt bei ihnen, ihren innovativen Ideen und ihrer Einsatzbereitschaft. Damit ist jeder einzelne Mitarbeiter wertvoll und trägt seinen Teil zum großen Ganzen bei. Nur so kann jeder seine Potenziale optimal entfalten, sich weiterentwickeln und wohlfühlen. Neben einem interessanten Arbeitsumfeld bieten wir unseren Mitarbeitern deshalb eine ausgewogene Mischung aus verschiedensten Leistungen.

Aber auch außerhalb unseres Unternehmens engagieren wir uns bei HAILO in sozialen Bereichen, z.B. durch die Kooperation mit der Lebenshilfe Dillenburg oder unseren jährlichen Weihnachtsspenden.

Lebenshilfe Dillenburg

Bereits seit 1968 besteht eine Kooperation zwischen der Lebenshilfe Dillenburg und HAILO – lange bevor die Integration Behinderter zum politischen Thema wurde. Die bei Hailo beschäftigten Menschen mit Behinderung, werden unter fachmännischer Betreuung mit ihren Tätigkeiten im Fertigungsprozess integriert. Derzeit arbeiten 20 Beschäftigte und 2 Betreuer der Lebenshilfe Dillenburg in unserem Unternehmen.

Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem das Kommissionieren und Montieren kleiner Baugruppen und Beipackteilesets. Außerdem gehört auch das direkte Zuarbeiten für die Montagesegmente dazu.

Geistig behinderte Menschen erfahren in den Werkstätten der Lebenshilfe oder durch Einsätze in anderen Unternehmen soziale Bindung. Eigene Einrichtungen zur individuellen Betreuung und Förderung, aber gleichzeitig immer nach außen hin geöffnet – so lautet die Devise der Lebenshilfe Dillenburg. HAILO schließt sich dieser Offenheit an und teilt sich eine Kantine mit der Lebenshilfe. Hier ist unkomplizierter Austausch und Begegnung zum Beispiel während der Mittagspause möglich.

Lebenshilfe Dillenburg e.V.

Spenden an gemeinnützige regionale Organisationen

Schon dem Unternehmensgründer Rudolf Loh lag es am Herzen, als Unternehmer auch soziale Verantwortung zu übernehmen. Sowohl sein Sohn Joachim als auch sein Enkel Sebastian Loh – derzeitiger Inhaber des Unternehmens, der es in der mittlerweile dritten Generation führt – pflegen diese gute Tradition bis heute.

So ist es bei HAILO Brauch, dass die Mitarbeiter zu Weihnachten einen freiwilligen Betrag für eine gemeinnützige oder wohltätige Organisation spenden. Diese Spende wird ihnen per Spendenbescheinigung bestätigt, wodurch die Mitarbeiter sie bei der Steuererklärung geltend machen können. Den so gesammelten Betrag verdoppelt Sebastian Loh dann noch einmal. Die Auswahl der Empfänger der Weihnachtsspende treffen die Mitarbeiter selbst.

Jetzt abonnieren